Holzlexikon

Sipo Mahagoni

Das Sipo oder Sipo Mahagoni gehört wegen seines ansprechenden Aussehens, der guten technischen Eigenschaften und der großen Abmessungen zu den wichtigsten Nutzhölzern der Welt. Es kann wie das Amerikanische Mahagoni (Swietenia macrophylla) besonders vielseitig eingesetzt werden, jedoch wird die künftige Verwendung des Sipo wegen der starken Nachfrage und des gestiegenen Preises auf besonders hochwertige Erzeugnisse begrenzt sein.

Sipo ist aufgrund der Festigkeit, der Verarbeitungseigenschaften, des Stehvermögens, der Witterungsfestigkeit und des Aussehens ein besonders vielseitig einsetzbares Holz. Als Vollholz hat es sich bewährt für Fenster, Türen, Tore, Wandelemente, Wand- und Dekkenbekleidungen aus Profilholz, Türfriese, Treppen, Parkett, Klein- und Sitzmöbel sowie für Kunstgewerbe und Spielzeug. Als Sperrholz oder Furnier für Türblätter, Vertäfelungen, Bootsbau, Möbelinnenflächen und in fein gestreiften oder schön gefladerten Qualitäten für hochwertige Deckfurniere auf Vorderfronten.

Wenge

Diese auffällig dunkelfarbige sowie strukturell kontrastreiche und durch gute technische Eigenschaften ausgezeichnete Holzart ist seit den letzten Jahren einem größeren Verbraucherkreis bekannt. Obwohl Wenge unter den afrikanischen Hölzern zu der höchsten Preisklasse zählt, ist es immer noch billiger als andere hochwertige Furnierhölzer, wie z. B. Nussbaum, und es ist zu erwarten, dass Wenge in noch weiteren Verwendungsbereichen eine stärkere Beachtung finden wird.

Schweres Holz mit überwiegend hohen, zwischen Afzelia und Bongossi liegenden Festigkeitseigenschaften. Im trockenen wie auch im feuchten Zustand bei erhöhtem Kraftaufwand ohne Schwierigkeiten mit allen Werkzeugen sauber bearbeitbar; nur bei Hölzern mit unregelmäßigem Faserverlauf besteht Neigung zum "Ausreißen". Für Nägel sowie Schrauben ist vorzubohren; Eckverbindungen und Leime auf Kunstharzbasis halten bei entsprechender Trocknung gut. Wenge ist nach gründlicher Dämpfung gut messerbar. Die natürliche wie auch die technische Trocknung verlaufen langsam bei nur geringer Neigung zur Rißbildung und zum Verformen; Wenge besitzt ein gutes Stehvermögen. Es ist im hohen Maße widerstandsfähig gegen Pilzbefall; nur als frisches Rundholz, vor allem ohne Rinde, wird es leicht von Frischholzinsekten befallen. Das trockene Holz ist ohne spezifischen Geruch.

Eiche, gekälkt

Kälken (kalken) ist eine traditionelle, einfache und sehr wirkungsvolle Methode, Möbeln, Balken, Böden und anderen Holzoberflächen ein nostalgisches Erscheinungsbild (Shabby Chic) zu verleihen. Durch das Einarbeiten von Kalk tritt die Holzmaserung entsprechend hervor und die Natürlichkeit des Materials wird betont. Besteckeinsätze aus gekälkter Eiche passen gut in rustikalen Landhausküchen

Zuletzt angesehen
Kontakt & Impressum

+49 (0) 2156 - 95 35 271

Erreichbar von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

+49 (0) 2156 - 95 35 272

kontakt@sr-schubladeneinsaetze-aus-holz.de

Moderne Schubladeneinsätze aus Holz
Variabler Schubladeneinsatz
Besteckeinsätze aus Holz
Variable Besteckkasteneinsätze
Vielseitiges Ordnungssystem: Besteckkasteneinsätze aus Holz